Christian Freimuth „Klipp & Gefahr“ (VÖ: 12.04.2019 – Kombüse / Broken Silence)

>> PRESSE-MATERIAL

Ich sah zielloses Eilen und selten entschlossenes Zaudern, und ich fand schon als Kind eher Letzteres sinnig und schön.“

Klipp” sagen die Kinder in manchen Gegenden Norddeutschlands zum sicheren Ort beim Fangenspielen. Anderswo sagen sie Klippo oder Freio oder Aus, Himmel, Freihaus oder Biet, Insel, Müh oder eines von mehr als siebzig anderen Worten, die alle dasselbe meinen. Für kaum etwas kennt die deutsche Sprache so viele verschiedene und besondere Begriffe wie für die Verschnaufpause vom spielerischen Wegrennen – fürs kurze Kraftschöpfen, fürs selbstbewusste „Du kannst mir gar nichts” zwischendurch.

Christian Freimuth hat ein Gespür für besondere Worte wie diese – und für die Bilder, die sie erzeugen. Seinen Texten ist anzumerken, dass er Literatur studiert hat und bereits seit Jahrzehnten in allen möglichen Formen schreibt – für die Schublade genauso wie zum Gelderwerb und seit den neunziger Jahren auch zur Musik. Es macht seine Songtexte aus, dass sie selten den einfachen Weg gehen. Dass sie selbst scheinbar sichere Positionen lieber noch ein weiteres Mal hinterfragen und auf diese Weise auch komplexe psychologische Zusammenhänge präzise und poetisch erfassen.

SHOP | BAND-WEBSEITE | BAND-FACEBOOK | BAND-INSTAGRAM

„Christian Freimuth „Klipp & Gefahr“ (VÖ: 12.04.2019 – Kombüse / Broken Silence)“ weiterlesen

Hamburger Küchensessions #4 (VÖ: 20.01.2017 – Kombüse / Broken Silence)

„40 Songs, viel Intimität, praktisch keine Ausfälle: So pur und wunderschön klingt Musik, die man nicht mehr hergeben mag.“ – Intro

„Definitiv eine feine musikalische Delikatesse für den Start in das neue Jahr.“ – SCHALL Magazin

„Überzeugende Dokumente des Prinzips Wohnzimmerkonzert.“ – Glitterhouse

„Wer über die Singer-Songwriter-Szene im Lande Bescheid wissen will, liegt hiermit goldrichtig.“ – Diabolo/Mox

“Wie ein Regal voller Gewürze, die achtsam jedes für sich in den Morgen und alle anderen Tageszeiten gestreut gehören.“ – concert-news

“Ein heißer Tipp für alle Freunde der akustischen Musik.“ – Melodiva.de

Die „Hamburger Küchensessions Vol. 4“ sind für Fans dieser Art von Musik zweifelsohne das erste Highlight des Musikjahres 2017.“  – Avalost.de

„Wunderbare Auswahl, großartige Songs, klasse Künstler. Alles drauf auf den Hamburger Küchensessions Vol. 4.“ – Sounds & Books

40 neue exklusive Aufnahmen aus den Hamburger Küchensessions im schicken Sleevepack.
Die liebevollen Illustrationen stammen von Sabine Gebhardt (www.sabine-gebhardt.de)

„Hamburger Küchensessions #4 (VÖ: 20.01.2017 – Kombüse / Broken Silence)“ weiterlesen

Hundert Hamburger Küchensessions (VÖ: 14.11.2014 – Kombüse / Broken Silence)

8 x 140 g Vinyl in kaschierter Box mit großformatigem Booklet.

Limitiert auf 200 Stück. Nummeriert. INKL. CD: HAMBURGER KÜCHENSESSIONS #4

Alle 100 der auf den ersten 3 CDs erschienen Hamburger Küchensessions, zusammengestellt auf 8 LPs. (CD #1 und #2 sind ausverkauft und nur noch als Download oder Stream erhältlich.)

„Hundert Hamburger Küchensessions (VÖ: 14.11.2014 – Kombüse / Broken Silence)“ weiterlesen